Startup Ökosystem Europa & Global

Startup Report (II) – Europa & GLOBAL

2020 war ohne Frage ein bewegtes Jahr – für den Einzelnen und seinen engsten Kreis, für Startups und Corporates, genauso wie für Institutionen und Gesellschaften. Gerade im letzten Jahr haben Startups und Technologien dabei eine zentrale Rolle gespielt. Nicht zuletzt im Gesundheitswesen mit Unternehmen wie BioNtech oder in den Bereichen der Künstlichen Intelligenz und Robotik.

Wie also haben sich Gründer:innen, Unternehmen und Tech-Ökosysteme den globalen Herausforderungen gestellt? Welche Auswirkungen hatte Corona und welche Perspektive ergibt sich dadurch für das Jahr 2021? Wo lassen sich die Hotspots verorten und in welchen Branchen kommen welche Technologien zu tragen? Welche Rolle spielt Verantwortung? Und was lässt sich über Startup Finanzierungen sagen? 

In zwei Beiträgen gehen wir all diesen Fragen auf den Grund und stellen jeweils die Perspektive NRWs, Deutschlands, Europas und der Welt in den Mittelpunkt.

Schauen wir nun, wie es international in den Bereichen aussieht:

STARTUP ÖKOSYSTEM EUROPA

Die Vorteile einer engeren Zusammenarbeit zwischen politischen Entscheidungsträger:innen und dem Tech-Ökosystem liegen auf der Hand. Die Covid-19-Pandemie hat diesen Fokus verstärkt. Technologie spielte eine entscheidende Rolle dabei, dass Individuen und Organisationen in virtuellen Räumen weiter leben und arbeiten konnten (Atomico, 2020). 

HOTSPOTS, BRANCHEN & TECHNOLOGIEN

Schaut man auf die Trend-Branchen, dann geht neben Gesundheit und Unternehmens-Software die europäische Fintech-Branche als klarer Gewinner in das neue Jahr. 2020 wurde mehr Kapital aufgenommen als in jeder anderen vertikalen Branche.

Kapital Investiert nach Industrie
Quelle: Atomico, 2020
RESPONSIBILITY

“Die Pandemie hat uns eine große Chance geboten, aufgrund der dadurch verstärkten Remote-Arbeitskultur integrativer denn je zu sein. Wir alle konnten das Potenzial von multikulturellen Teams auf der ganzen Welt erkennen und nutzen, um die Zukunft zu gestalten”, so Cordula Pfluege, Europe Director von Future Females. 

Mit Blick auf Finanzierungen und Investments zeigen sich dennoch Unterschiede zwischen Männern und Frauen so lag der Anteil der Gründerinnen deutlich niedriger genauso der relative Anteil (16 %) derer, die externes Kapital aufgenommen haben:

Funding by Gender
Quelle: Atomico, 2020

Insgesamt wurden 2020 mehr als 6 Milliarden Dollar in purpose-driven europäische Tech-Unternehmen investiert. Die Investitionen in klimabezogene Startups sind deutlich angestiegen auf über 11 Milliarden Dollar in den letzten 5 Jahren (Atomico, 2020).

FINANZIERUNG

Viele europäische Unternehmen haben sich weiter rasant entwickelt. Im November stellte Hopin den Rekord für das am schnellsten wachsende europäische Unternehmen aller Zeiten auf und erreichte eine Bewertung von einer Milliarde Dollar und das bereits 17 Monate nach der Gründung. Inzwischen gibt es 115 VC-finanzierte Unternehmen mit einer Bewertung von über 1 Mrd. US-Dollar. Spotify und Adyen erreichten jeweils mehr als $50 Mrd. US-Dollar.

 

Parallel zu den Risikokapitalfinanzierungen unterstützen europaweit staatliche Programme die Finanzierung vor dem Hintergrund von COVID-19 verstärkt:  

Institutionelle Hilfsprogramme
Quelle: Atomico, 2020

SaaS- SaaS Hooray – Insgesamt ist die europäische SaaS-Szene weiterhin auf dem Vormarsch und hat 2020 ein Rekordniveau an Investitionen erreicht. Mit den 12 Mrd. US-Dollar an Kapital, die 2020 investiert werden, belaufen sich die kumulierten Gesamtinvestitionen in europäische SaaS-Unternehmen seit 2016 auf mehr als 40 Mrd. US-Dollar.


SaaS Investments Europa
Quelle: Atomico, 2020
STARTUP ÖKOSYSTEM GLOBAL

Lokale und globale Herausforderungen waren selten so dicht verwoben wie im letzten Jahr. Die Welt arbeitet mit Hochdruck an der Entwicklung eines Impfstoffs gegen COVID-19. Die damit einhergehenden neuen Bedingungen stellen Zukunftstechnologien und Unternehmer in den Mittelpunkt. Kollaboration und Kooperation statt Alleingänge und Protektionismus sind das neue Normal, um den Klima- und Gesundheitsherausforderungen gerecht zu werden. 

 

Coronavirus-Innovationskarte

Coronavirus Innovationskarte
Quelle: Startup Blink, 2020
HOTSPOTS, BRANCHEN & TECHNOLOGIEN

Das sind die Top Startup Hotspots Weltweit (Startup Blink, 2020)

TOP 5 LÄNDER
  1. USA
  2. UK 
  3. Israel
  4. Kanada
  5. Deutschland
TOP 10 STÄDTE
  1. San Francisco Bay (USA)
  2. New York (USA) 
  3. London (United Kingdom) 
  4. Boston Area (USA)
  5. Los Angeles Area (USA) 
  6. Beijing (China) 
  7. Tel Aviv Area (Israel)
  8. Berlin (Deutschland) 
  9. Moscow (Russland)
  10. Shanghai (China) 
 
 

Seit einigen Jahren hält der Aufstieg von Deep Tech an. Folgenden Subkategorien zeigen dabei das stärkste Wachstum: Künstliche Intelligenz & Big Data, Advanced Manufacturing & Robotics, Agtech & New Foods und Blockchain. Die Konzentration von Deep Tech Startups hat sich so in den Vergleichszeiträumen 2010 bis 2011 und 2017 bis 2018 verdoppelt. Die Entwicklung zeigt, dass gerade R&D-orientierte Ökosysteme eine einzigartige Möglichkeit bieten ihre IP-Stärken für das Wachstum des gesamten Startup-Ökosystems zu nutzen. (GSER, 2020)

Deep Tech Startups
Quelle: GSRE, 2020
FINANZIERUNG

Die Reise- und Tourismusbranche hat den größten Umsatzrückgang erlitten und ist seit Beginn der Krise um 70 % gesunken. Mit dem Wegbrechen der Nachfrage nach Neuwagen erlebte auch die Automobilbranche einen starken Umsatzeinbruch und musste einen Rückgang von 43 % hinnehmen. Der Tech-Sektor hat den Sturm besser überstanden und obwohl auch er spürbare finanzielle Auswirkungen erlitt, waren diese bei weitem nicht so stark. So mussten Social Media & Messaging Startups einen Umsatzrückgang von 22 % hinnehmen, Gaming schrumpfte um 19 % und Blockchain & Crypto sank um 14 % (GSER, 2020).

Wie Covid-19 die globale Startup-Szene beeinflusst hat

Während Europa ein widerstandsfähiges Jahr hinter sich hat, sind die USA auf den Wachstumspfad zurückgekehrt und haben ein Rekordniveau bei den Investitionen erreicht. Das gesamte in Nordamerika investierte Kapital ist mit $141 Mrd. im Jahr 2020 fast 5 Mal so hoch wie in Europa. In Asien hingegen sind die Investitionen das zweite Jahr in Folge gesunken. Mit 74 Mrd. $ liegt Asien ein Stück weit hinter den 117 Mrd. $ zurück, die 2018 investiert wurden, was vor allem auf einen anhaltenden Rückgang der Investitionen in private chinesische Tech-Unternehmen zurückzuführen ist. Insgesamt hat Technologie überall auf der Welt einen bemerkenswerten Momentum, sodass auch Investitionen in Lateinamerika und Afrika ein Rekordniveau erreichen: 

Investitionen Global nach Kontinent
Quelle: Atomico, 2020
UNSERE ZUKUNFT

Das Jahr 2020 war im Rückblick also ein bewegtes und das auf allen Ebenen der Gesellschaft. Lösungsvorschläge von Startup-Gründer:innen und Unternehmen spielten im Meistern der globalen Herausforderungen eine wesentliche Rolle. Trotz einbrechender Umsätze in den Kerngeschäften zeigten gerade Unternehmer:innen eine besondere Anpassungsfähigkeit und Resilienz sich neu zu orientieren. Kein Wunder also, dass in Bezug auf Finanzierungen Rekord-Runden zum Ende des Jahres das neue Jahr und die weitere Zukunft einläuteten.  

Verstärkt zeigt sich Technologie und vermehrt Künstliche Intelligenz als krisenresistenter Zukunftstreiber. 

QUELLEN

Der Autor: Colin Matsinhe betreut das Social-Media-Marketing als Teil des Brand & Content Teams der Founders Foundation. Er ist begeistert von innovativen Ökosystemen und Social Entrepreneurship. Er studiert im Master Innovation Management, Entrepreneurship & Sustainability an der TU Berlin.

Ähnliche Beiträge