Sales Workshop Jens Hutzschenreuter

Sales Workshop mit Jens Hutzschenreuter: Key Takeaways & Tipps

Bereits in ihrer Onboarding Week bekamen unsere sechs Accelerator Teams wertvollen Input von Masterclass Program Director Jens Hutzschenreuter, Managing Director Digital Business Group, in einem exklusiven Sales Workshop. Nun hatten die Teams die Chance mit Jens in einzelnen Sessions über ihre individuellen Sales-Herausforderungen und mögliche Lösungen zu sprechen. 

Wir wollten wissen, was die Teams hinter Edyoucated, Microsynetics, Codeshield, JonnyGit, Easimo und Recommendy von Jens lernen konnten und haben spannende Key Takeaways für Euch gesammelt.

Stay tuned: In den folgenden Monaten werden die Teams zwei weitere Sessions mit Jens nutzen, um ihre Sales Pipeline zu füllen und allen Herausforderungen gewappnet gegenüberzustehen. Im Januar werden wir diesen Beitrag erweitern und die nächsten Key Takeaways und den zweiten exklusiven Sales Tipp von Jens vorstellen.

Key Takeaways der Teams

Easimo:

“Die richtigen Fragen beschleunigen unseren Sales Prozess. Ein hilfreiches Framework ist SPIN-Selling. Berücksichtigt werden dabei Situation, Problem, Implikation und Need-Payoff.”

Vanessa Böckstiegel, Co-Founder & CEO

Was ist SPIN-Selling?

SPIN-Selling gibt Sales Expert:innen einen Orientierungsrahmen vor und basiert auf optimierter Fragestellung und der Übertragung von Bedürfnissen und Wünschen potenzieller Kund:innen auf das angebotene Produkt. SPIN kann in vier Fragen gegliedert werden: S (Situationsfragen), P (Problemfragen), I (Implikationsfragen) und N (Nutzenfragen).

CodeShield:

“Für die Lead Generierung ist das Ideal Customer Profile erfolgsentscheidend! Die Annahmen und Kundenbeschreibungen helfen uns dabei, diejenigen anzusprechen, die den größten Wert aus unserer Lösung erzielen können.”

Andreas Dann, Co-Founder

Was ist das Ideal Customer Profile?

Das Ideal Customer Profile hilft dabei, den/die ideale Kund:in für ein bestimmtes Produkt zu definieren, bevor verschiedene Buyer Personas bestimmt werden.

Edyoucated:

“Die Nutzung neuer Medienformate wie Podcast kann einen großen Effekt auf Inbound Sales haben.”

Marius Vennemann, Co-Founder & MD

Was ist Inbound Sales?

Inbound Sales ist eine Vertriebsmethode, die das geänderte Verhalten von Käufer:innen durch das Internet berücksichtigt. Dabei geht es darum, dass potentielle Kund:innen mit Hilfe von für sie wichtigem Content angezogen werden und zum Kauf animiert werden. Inbound Sales Teams konzentrieren deshalb die gesamte Vertriebsstrategie auf den/die Käufer:in, indem sie das gesamte Verkaufserlebnis personalisieren.

Recommendy:

“Das Skizzieren eines Buying Centers ist gerade für größere Deals wertvoll! Die Visualisierung verdeutlicht welche Akteure am Kaufprozess beteiligt sind und vereinfacht das strategische Vorgehen.”

Melvin Schwarz, Co-Founder & CEO

Was ist ein Buying Center?

Ein Buying Center beschreibt Personen, die in einem Unternehmen an einer Kaufentscheidung für ein Produkt oder eine Dienstleistung beteiligt sind. 

JonnyGit:

“Wenn wir unseren Sales-Funnel kontinuierlich befüllen, können wir uns von der Demo bis hin zum Closing iterativ verbessern.”

Mihai Melonari, Co-Founder & MD

Was ist ein Sales-Funnel?

Der Begriff SalesFunnel (oder „Verkaufstrichter“) dient dazu potenzielle Kund:innen bis hin zum erfolgreichen Abschluss eines Geschäfts zu selektieren. Nach und nach wird herausgefiltert, wer zu Kund:innen werden könnte.

Microsynetics:

“Wir arbeiten mit verschiedenen B2C und B2B Channel Partnern zusammen. Daher ist es wichtig, genau zu verstehen, wie und mit welchen Mitteln unsere Produkte vermarktet werden sollen.”

Marlon Besuch, Co-Founder & CEO

Was ist ein Channel Partner?

Channel Partner sind Unternehmen, die Hersteller bei der Vermarktung ihrer Produkte oder Dienstleistungen unterstützen.

Jens' exklusiver Sales Tipp No.1

Jens hat jahrelang Sales Erfahrungen sammeln können und gibt sein Wissen gerne an junge Talente weiter. Sein erster, exklusiver Sales-Tipp für Startups:

“Stellt die Preise immer erst dann vor, wenn der Kunde vom Wert eurer Leistung überzeugt ist. Erst dann kann er den Preis damit ins Verhältnis setzen.”

Voriger
Nächster

Impressionen aus dem digitalen Sales-Workshop.

Du willst wissen, an welchen Ideen die Teilnehmenden unseres Accelerators arbeiten? Hier erfährst Du mehr:

Ähnliche Beiträge

Inhaltsverzeichnis