Carsten Janetzky hat nach seinem BWL-Studium 2012 das Paderborner IoT-StartUp Viveroo mit gegründet, ein Produzent von hochwertigen iPad-Dockingstrations. Zwei Jahre widmete er sich dann dem Thema E-Commerce, wo er als Co-Founder von Vazoo einen Preisvergleich für Kosmetikartikel in Bremen mit aufbaute. Seit Februar 2017 ist er nun als Entrepreneur in Residence bei der Founders Foundation und arbeitet gleichzeitig an seinem nächsten StartUp.

Welche drei Hashtags beschreiben dich am besten?

#rampensau #salesmachine #dauerfernsucht

Auf welchen beruflichen Erfolg bist du stolz?

Bei Vazoo hatten wir eine Mitarbeiterin, die zu Beginn sehr schüchtern und unsicher war. Zu sehen, wie sie sich binnen kürzester Zeit zu einem hell leuchtenden Stern entwickelt hat und all ihre Energie und Kreativität voll auslebte, das war pure Freude.

Was wäre dein bester Tipp für Gründer in OWL?

Fahrt mal nach Berlin und trefft euch dort mit so vielen Gründern wie möglich. Seit offen für deren Kritik, sondiert diese und wählt anschließend, welches Feedback euch den entscheidensten Mehrwert bieten konnte.

Was fasziniert dich an Startups?

Ich finde, gerade die ersten beiden Jahre in einem Startup haben eine besondere Magie. Ich liebe dieses „Berge versetzen“ am Anfang, wenn noch nichts da ist und du die Success-Story deines Unternehmens erst zu schreiben beginnst.

 


Folge Carsten auch hier:

    ⁄  

Stay tuned!

Melde dich einfach für unseren Newsletter an und wir halten dich auf dem Laufenden.

Sende hier eine Nachricht an die Founders Foundation oder ruf uns an:
+49 (0)521 - 156081-00.